<blockquote>„Geblieben ist ein Land, das einem noch Raum zum Atmen lässt und doch den Blick wieder fängt an nicht allzu fernen Grenzen. Dazu mehr als tausend Jahre eigener Geschichte, die uns tragen und halten, uns die innere Ruhe geben und den stillen Auftrag.“</blockquote>
Professor Benno Hubensteiner (1924–1985), bayerischer Historiker
„Geblieben ist ein Land, das einem noch Raum zum Atmen lässt und doch den Blick wieder fängt an nicht allzu fernen Grenzen. Dazu mehr als tausend Jahre eigener Geschichte, die uns tragen und halten, uns die innere Ruhe geben und den stillen Auftrag.“
Professor Benno Hubensteiner (1924–1985), bayerischer Historiker

Der Schrecksee, ein kleiner Hochgebirgssee in den Allgäuer Hochalpen, liegt auf rund 1 800 Metern Bild: Kilian Schönberger

Urlaub in Bayern Weltspitze im Doppelpack Alles im Fluss Bayern hat Urwald mitten in Europa Hier bin ich Mensch! / Urlaubsland Bayern München atmet Wilde Schönheit Aquarell :: Bretzel

Genuss pur: Urlaub in Bayern

30 Millionen Gäste jedes Jahr: Der Freistaat ist das beliebteste Urlaubsland der Deutschen und unzähliger Gäste aus aller Welt. Von der Würzburger Altstadt in die Weinberge, von der Steinernen Brücke in Regensburg zum Nationalpark Bayerischer Wald, von der Pinakothek der Moderne in München an den Starnberger See, aus der Fuggerstadt Augsburg in die Allgäuer Bergwelt, von der Nürnberger Burg in die Fränkische Schweiz – nirgendwo auf der Welt liegen Großstädte und Bilderbuchlandschaften so nah beieinander.

Wer nach Bayern kommt, genießt mit allen Sinnen. Das Spezialitätenland Bayern hat viel zu bieten: regionale Schmankerl, traditionelle Brotzeit, internationale Sterneküche. Dazu schmeckt ein frisches Bier oder ein Schoppen Frankenwein.

Bilder: Pompejanum Aschaffenburg, Kloster Weltenburg, Audi museum mobile in Ingolstadt, Blick in die bayerische Landschaft

nach oben

Weltspitze im Doppelpack

2 Stunden 45 Minuten 45 Sekunden: In dieser Rekordzeit bezwangen die Huber-Brüder Alexander und Thomas (vorne) im Jahr 2007 die mächtigste Felswand der Welt, den El Capitan im Yosemite Nationalpark/Kalifornien und stellten damit einen Speedclimbing-Weltrekord auf. Die Oberbayern zählen zu den weltbesten Extrem- und Alpinkletterern. „Wir sind auf der ganzen Welt unterwegs und haben schon viele unglaublich eindrucksvolle Orte gesehen. Aber unser Lieblingsort in Bayern ist und bleibt das Berchtesgadener Land. Für uns sogar der schönste Ort der Welt!“

Bis heute gehen die Brüder ans Limit: „Unser bayerisches Lieblingswort heißt [geetschoo], übersetzt: geht schon. Ein Aufgeben gibt‘s nicht!“

nach oben
Aquarell einer Bretzel Bild: Tina Berning

nach oben
Kajak in Bamberg

Alles im Fluss

Kajakfahren vor der grandiosen Kulisse eines UNESCO-Weltkulturerbes: die Altstadt von Bamberg
Bild: Steffen Egly

nach oben

Bayern hat ...

70 550 km²

eine Fläche von 70 550 km² und ist das größte Land in Deutschland

1 880

mehr als 200 natürliche Seen und 1 880 stehende Gewässer

Aquarell eines Löwen

7 UNESCO-Welterbestätten: Würzburger Residenz und Hofgarten, Wallfahrtskirche „Die Wies“ bei Steingaden, Altstadt von Bamberg, Grenzen des Römischen Reiches: obergermanisch-raetischer Limes, Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof, Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen, Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Bild: Tina Berning

5 Milliarden

5 Milliarden Bäume

112 000

112 000 Bau- und Kunstdenkmäler

nach oben
Bayerischer Wald

Urwald mitten in Europa

Einer der letzten Urwälder in Mitteleuropa: das Naturschutzgebiet Höllbachgspreng im Nationalpark Bayerischer Wald. Rund 50 Meter hohe Urwaldriesen sind hier fest in der bayerischen Erde verwurzelt. „Natur Natur sein lassen“: Mit dieser Leitidee soll der wilde Wald im Herzen Europas für unsere Kinder und Kindeskinder erhalten bleiben. 
Bild: Berthold Steinhilber/Laif

nach oben

Hier bin ich Mensch!

Aktivurlaub, Geselligkeit, Kulturgenuss, Entspannung. Wer seinen Urlaub in Bayern verbringt, hat die Qual der Wahl. Fest steht: Erholung ist garantiert – und das zu jeder Jahreszeit.

nach oben
Monopteros in München

München atmet

Blick vom Englischen Garten über die bayerische Landeshauptstadt. München, Weltstadt mit Herz und grüner Lunge. Mit 417 Hektar Fläche ist der Englische Garten größer als der Central Park in New York.
Bild: Manuel Irritier

nach oben

Bayerns wilde Schönheit

Als erstes Land in Europa hat Bayern 1970 ein Umweltministerium geschaffen. Der Umweltschutz hat in Bayern Verfassungsrang. Rund ein Drittel des Freistaats ist mit Wald bedeckt. Mit zwei Nationalparks, 18 Naturparks und knapp 600 Naturschutzgebieten sind über 30 Prozent der Landesfläche als Schutzgebiete ausgewiesen. Über 30 000 Tierarten gibt es im Freistaat – mehr als 80 Prozent der Fauna in Deutschland.

nach oben

Video

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.welcomedahoam.com eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen
nach oben